MuCell®-Technologie: leichte & verzugsarme Spritzgussteile

Sie benötigen höchst präzise gefertigte, verzugsarme Formteile mit einer bestmöglichen Belastbarkeit? Dann sind unsere mit der MuCell®-Technologie hergestellten Spritzgussteile genau das Richtige für Sie.

Die MuCell®-Technologie

Bei dieser Technologie handelt es sich um ein physikalisches Schäumungsverfahren. Durch Anreichern der Kunststoffschmelzen mit Stickstoff in Spritzaggregaten entsteht eine homogene Verbindung. Beim Einspritzen expandiert das Gas im Werkzeug und bildet eine mikrozellulare Struktur in den Kunststoffteilen.

Das Ergebnis sind filigrane Formteile mit Wanddicken von weniger als 1 mm, ohne Einbußen an Qualität oder Stabilität. Somit ist es möglich, beim Gewicht der Bauteile zwischen 6 und 15 Prozent einzusparen.

Vorteile der MuCell®-Technologie

  • Geringere Herstellungskosten
  • Geringerer Energieaufwand durch geringeren Einspritzdruck
  • Kürzere Zykluszeiten
  • Stark verbesserte Qualität der Bauteile
  • Geringeres Gewicht der Bauteile
  • Spannungsarme Bauteile

Einsatzgebiete

Die MuCell®-Technologie von ENGEL foammelt eignet sich hervorragend für den Einsatz in der Automobilindustrie, in der Elektroindustrie sowie in der Luft- und Raumfahrtindustrie. Denn vor allem in diesen Bereichen werden höchst präzise gefertigte, leichte Formteile benötigt, die eine bestmögliche Belastbarkeit bieten und verzugsarm sind.

Sie möchten mehr über die MuCell®-Technologie erfahren?

Unser Team begleitet Ihr Projekt umfassend: beginnend bei der unterstützenden Entwicklung über die effiziente Serienproduktion bis zur Veredelung Ihres fertigen Spritzgussteils und dessen rechtzeitiger Lieferung.

Jetzt Kontakt aufnehmen