Konstruktion: Buck ist Ansprechpartner von Anfang an

Viele Kunden haben sehr genaue Vorstellungen von ihrem Endprodukt. Die fertigungsgerechte Produkt- und Prozessentwicklung ist jedoch meist noch unklar.

Jedes neue Spritzgussteil muss zunächst individuell entwickelt werden bis es Serienreife erlangt. Von der Auslegung über die Werkzeugkonstruktion bis zum Spritzguss: Unsere Spezialisten wissen genau, welche Materialien sich am besten für Ihre Anwendung eignen

und welche Prozesse idealerweise zum Einsatz kommen: Wir bemustern das Produkt ausgiebig nach VDA 6.1 und PPAP Level 1 bis 5 und unterziehen es vor Angebotserstellung einer Machbarkeitswertung. Ihr persönlicher Ansprechpartner überwacht dabei das Geschehen kontinuierlich.

Es sind viele Schritte nötig, bis erste Spritzgussteile aus der Maschine kommen. Buck begleitet Sie von der ersten Sekunde an und garantiert einwandfreie Resultate.


Moldflow Simulation

Wir überprüfen die Konstruktion Ihrer Spritzgussteile mit der Füllsimulationssoftware Moldflow. Mithilfe dieser Software können Konstruktions- und Herstellungsprobleme virtuell vorhergesagt und behoben werden, noch bevor der eigentliche Spritzgussprozess beginnt. So verkürzen wir Produktzyklen und vermeiden Werkzeugänderungen.

Moldflow Simulationen decken den gesamten Spritzgussprozess von der Auslegung sowie Temperierung über die Simulationen der Füll- und Nachdruckphase bis hin zum Schwindungs- und Verzugsverhalten ab. Dazu gehören:

  • Auslegung und Optimierung der Werkzeugtemperierung
  • Erkennen von "Hotspots"
  • Füllsimulation
  • Auswahl der Anbindung
  • Reduzierung der Zykluszeit sowie Verzugsminimierung
  • Nachdruckphase
  • Schwindung

Sie möchten mehr über unsere Kompetenzen erfahren?

Unser Team begleitet Ihr Projekt umfassend: beginnend bei der unterstützenden Entwicklung über die effiziente Serienproduktion bis zur Veredelung Ihres fertigen Spritzgussteils und dessen rechtzeitiger Lieferung.

Jetzt Termin vereinbaren